Bildungsspender Button

Selbsthilfegruppe für Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben

Viele Frauen, die am Stressbewältigungs- und Stabilisierungsangebot teilgenommen haben, äußerten in der Vergangenheit den Wunsch, die vermittelten Übungen weiterhin im "geschützten Rahmen" einer Gruppe zu trainieren. Aus diesem Grund gibt es nach jeder Stressbewältigungs- und Stabilisierungsgruppe die Möglichkeit, das Angebot der Selbsthilfegruppe zu nutzen. Dieses Gruppenangebot richtet sich an Interessierte, die sich mit anderen Betroffenen austauschen wollen, um gemeinsam Wege zu finden, mit Belastungen des Alltags besser umzugehen oder um erlernte Strategien zur Bewältigung von traumatischem Stress zu vertiefen.

Frauen mit sexuellen Gewalterlebnissen fühlen sich häufig allein und isoliert. Manchmal glauben sie, dass sie der einzige Mensch auf der Welt sind, der das erleben musste. Aber gerade unterstützende soziale Beziehungen sind für einen Heilungsprozess sehr förderlich. Das Zusammentreffen von Menschen, die Ähnliches erlebt haben, stärkt das Vertrauen in Andere und bietet die Gelegenheit, sich über Erfolge und Ressourcen auszutauschen oder Hilfe zu finden, wenn man selbst nicht mehr weiter weiß. Natürlich schaffen die Treffen der Selbsthilfegruppe durch gemeinsame Unternehmungen oder Themenabende auch die Möglichkeit, zusammen Schönes zu erleben oder einfach nur die gemeinsam verbrachte Zeit zu genießen.

Postkartenrunde

Die Gruppe trifft sich in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle. Die Treffen finden jeden zweiten Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr statt und werden zum Teil von einer Trainerin angeleitet und strukturiert. Die Bereitschaft, sich aktiv in den Gruppenprozess einzubringen, gilt als Voraussetzung zur Teilnahme. Wenngleich die meisten Teilnehmerinnen bereits eine Stressbewältigungs- und Stabilisierungsgruppe besucht haben, hat die Selbsthilfegruppe grundsätzlich eine offene Struktur, und "neue" Frauen sind herzlich willkommen.

Von Zeit zu Zeit werden die Teilnehmerinnen der Selbsthilfegruppe gebeten, zu reflektieren, wie sie die Treffen empfinden. Das dient dazu, das Angebot noch besser auf die Bedarfe der Gruppe abzustimmen.
Hier einige Rückmeldungen der Teilnehmerinnen:

„Ich komme immer gerne her!“ (2009)

„Jede darf hier so sein, wie sie ist!“ (2009)

„Ich finde die Selbsthilfegruppe zwanglos und offen. Wir bestimmen unsere Grenzen selbst!“ (2009)

Sie haben Interesse, an der Selbsthilfegruppe teilzunehmen?

Um dabei sein zu können, setzen Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail mit uns in Verbindung! Wir vereinbaren ggf. einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch mit Ihnen, um gegenseitige Erwartungen zu klären und die Rahmenbedingungen zu besprechen.

Wildwasser Magdeburg e.V.

Ritterstraße 1
39124 Magdeburg
Tel. 0391 / 251 54 17
Fax 0391 / 251 54 18
info(at)wildwasser-magdeburg.de

Sprechzeiten
Mo 15-17 - Di 18-20
Mi 8-10 - Fr 10-12

Spendenkonto
Volksbank Magdeburg eG
IBAN DE43810932740001670450
BIC GENODEF1 MD1

Termine

NEU: Fobi-Programm 2019

Alle Infos zum neuen Fortbildungsprogramm 2019 und zusätzlichem Anmeldeformular.

Tiger-Kurs 2019

Neuer Kurs beginnt am 26.03.2019. Bei Interesse telefonisch informieren und anmelden!

Frauen(kampf)tag

07.03.2019 - 19 Uhr Volksbad Buckau
"Der Missbrauch mit dem Missbrauch - Alternative Informationen zu Vergewaltigungsmythen"

WenDo 2019

09./10.03. Aufbaukurs für Frauen
19./20.10. Kurs für Mädchen 8-10 Jahre
weitere Infos folgen

Wendepunkt.Trauma

Der zweite Kurs in 2019 startet! Termine:
22.+23.05.19
19.+20.06.19
21.+22.08.19
18.+19.09.19
Melden Sie sich gern hier an.

Stabilisierungsgruppe - NEU

Infoveranstaltungen
25.06. - 10- 12 Uhr (Die)
11.07. - 16-18 Uhr (Do)

weitere Infos folgen - melden Sie sich gern direkt bei uns